Mittendrin Logo

Mittendrin in Oettingen - Aktionstage zum Thema Integration und Inklusion

 

 

 

„Mittendrin in Oettingen 2017“

 

 

Mittendrin 2017Vom 16. - 21. Mai gab es ein buntes Angebot von Aktionen:

Der Dokumentarfilm "Fair handeln-Unterwegs mit Hannes Jaenicke" zeigte, wie eine gerechter Handel in den Entwicklungsländern ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben ermöglicht und paßte zu Oettingen als Fairtrade Stadt. 
Hassan Ali Djan begeisterte mit seiner Lesung "Afghanistan.München.Ich" nicht nur die zahlreichen afghanischen Besucher und wurde anschließend mit vielen Fragen überschüttet.

Der Hauptaktionstag war Sonntag 21. Mai im Hof des Heimatmuseums. Mit einem Brunch wurden die begeisterten Besucher dieses Mal vom Team und den Bewohnern des Hauses "Auf der Warte" verwöhnt. 

Die Steuerungsgruppe "Fairtrade Town Oettingen" hatte einen eigenen Stand mit Produkten des Nördlinger Weltladens und Infomaterial.
Die Offenen Hilfen boten innerhalb der "Aktion Mensch" ein Kinderprogramm, dass auch viele Erwachsene angezogen hat.

Eine Führung in einfacher Sprache mit Übersetzung in Dari und Arabisch lud alle Neugierigen ein, gemeinsam die Stadt zu erkunden.

Im Heimatmuseum waren die Besucher bei einer Sonderführung "Geteiltes Miteinander - auf katholischen und evangelischen Spuren" unterwegs.

 

Das Organisationsteam: Sabine Koloska, Anke Wäcken, Jutta Schäffner, Kerstin Pflanz, Dr. Petra Ostenrieder, Margit Schmutterer und Andrea Beranek

 

 

 

„Mittendrin in Oettingen 2016“

Mittendrin 2016Das Herz der Aktionstage im Zeichen von Inklusion und Integration war 2016 der Samstag (25. Juni) mit Spiel, Spaß und Action im Oettinger Freibad.

 

Der Vormittag begann mit Zumba für Kinder, Hula Hoop und Tai Chi. Am Nachmittag waren für die Kinder bzw. Familien zahlreiche Spielestationen aufgebaut wie Rasenski – Wettrennen, Riesenmikado, Jonglieren. Der Jonglagekünstler Klaus Mayr alias kaa – konnte mit seinen Kunststücken die kleinen und großen Zuschauer zum Staunen bringen.
„Ist Oettingen barrierefrei?“ war das Motto am Stand von „Aktion Mensch“ mit vielen Aktionen und Spielen.
Für das leibliche Wohl haben Gerhard Janu am Kiosk und das Grillteam vom Kraftwerk JUZE gesorgt.

 

Durch das Unwetter am Abend fiel das Trommeln leider buchstäblich ins Wasser und die Lichtershow des Jonglagekünstlers Klaus Mayr alias kaa fand bei Eintritt der Dunkelheit vor einem kleinen aber begeisterten Publikum statt.

 

Das Organisationsteam: Sabine Koloska, Anke Wäcken, Annemarie Leigart, Kerstin Pflanz, Dr. Petra Ostenrieder, Margit Schmutterer und Andrea Beranek

 

 

 

drucken nach oben