Verabschiedung der ehemaligen Stadträte sowie der ehemaligen Ersten Bürgermeisterin Frau Petra Wagner

Stadtwappen

 

 

 

Nachdem die fallenden Inzidenzzahlen und die damit einhergehenden Lockerungen einen größeren Personenkreis und somit auch Feierlichkeiten in einem ansprechenden Rahmen erlauben, nutzte die Stadt Oettingen diese Möglichkeit und holte einige schon längst fällige Ehrungen und Verabschiedungen in der letzten Sitzung des Stadtrats vor der Sommerpause nach. 

 

Überreichung der kommunalen Dankurkunde

 

 Verdiensturkunde

 

Zuerst wurden die kommunalen Dankurkunden des Freistaats Bayern ausgehändigt. Bürgermeister Heydecker (links) überreichte stellvertretend für den Landrat Stefan Rößle diese Auszeichnung an die Stadträte Herrn Robin Bhattacharyya (2. v. l.), Herrn Klaus (rechts) Winter und  Herrn Bernhard Raab (2.v.r.).

 

Die Kommunale Dankurkunde wird an Personen verliehen, die sich insbesondere durch langjährige Tätigkeit als kommunaler Mandatsträger oder in anderen kommunalen Ehrenämtern um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben.

 

Robin Bhattacharyya (3 Amtsperioden, aktuell die 4. Amtsperiode)

Stadtrat: März 1996 – März 2004 (danach beruflich bedingt ausgesetzt)

              seit März 2008  

Ausschüsse:

  • Hauptausschuss
  • Finanzausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss

 SPD-Fraktionsvorsitz im Stadtrat seit 2014 (mit Ausscheiden von Frau Ursula Straka)

 

 Klaus Winter (3 Amtsperioden, aktuell die 4. Amtsperiode)

Stadtrat: seit März 2002 

Ausschüsse:

  • Bauausschuss
  • Gemeinschaftsversammlung
  • Schulverband

 

Bernhard Raab (3 Amtsperioden, aktuell die 4. Amtsperiode)

Stadtrat: seit März 2002 

Ausschüsse:

  • Bauausschuss
  • Gemeinschaftsversammlung
  • Hauptausschuss

 

 

Verabschiedung der im Mai 2020 ausgeschiedenen Stadträten und der ehemaligen Ersten Bürgermeisterin 

 

Im Anschluss an die Übergabe der Dankurkunde verabschiedet Bürgermeister Heydecker die ehemalige Erste Bürgermeisterin Frau Petra Wagner sowie die im Mai 2020 ausgeschiedenen Stadträte Herr Robert Straka, Herr Karl Kleemann, Herr Reinhold Bittner und Frau Gertrud Jaumann.

 

ehemalige SR

 

 

Bürgermeister Thomas Heydecker verabschiedete sich von jedem der Ausscheidenden mit persönlichen Worten, einer "Oettinger Schmankerl-Tasche" sowie einem Blumenstrauß für die ehemalige Erste - und ehemalige Zweite Bürgermeisterin. 

 

Verabschiedung Herr Robert Straka

 

Beginnen möchte ich mit einem ehemaligen Stadtrat, der sich eine Amtsperiode als Stadtrat für die Belange der Stadt eingesetzt hat. Robert Straka hat bereits 2002 zum ersten Mal als Stadtrat kandidiert. Als Angehöriger einer politisch engagierten und meinungsstarken Familie ein wichtiger und naheliegender Schritt. Nach mehreren Anläufen ist Robert Straka von 2014 – 2020 zum Stadtrat gewählt worden. Mit dem kleinen Umweg, dass er für Matti Müller nachgerückt ist, der die Wahl 2014 nicht angenommen hat.

Er war in dieser Zeit stellvertretender Fraktionsvorsitzender und wirkte im Bauausschuss, im Finanzausschuss, im Rechnungs-prüfungsausschuss und der Schulverbandsversammlung mit. Auf seine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit konnte man sich immer verlassen.

 

Die erste Reihe hat er dabei nicht gesucht, er war aber stets eine feste Säule im Hintergrund. Da die Stadtratstätigkeit nur schwer mit seiner beruflichen Tätigkeit vereinbar war, ist er 2020 nicht mehr angetreten ist.

 

Lieber Robert, für deinen ehrenamtlichen Einsatz herzlichen Dank!

 

 

Verabschiedung Herr Karl Kleemann

 

Karl Kleemann trat erstmals im Jahr 2008 für die Wahl zum Stadtrat an. Lehmingen konnte für die Periode 2008-2014 keinen Stadtrat stellen. Lehmingen war bereits in dieser Zeit von einer Landwirtschaft geprägt, die sehr stark expandierte. Konfliktsituationen waren die logische Konsequenz. Nichts desto weniger war Karl Kleemann bereit, in dieser schwierigen Phase das Amt des Ortsbeauftragten zu übernehmen.

Damals standen in unserem größten Stadtteil außerdem viele wichtige Projekte auf der Agenda. Jahrelang war über diese bereits, teils heftig, diskutiert worden. Allerdings ohne konkrete Lösungen zu finden. Oft wurde nur in großen Dimensionen geplant, was jedoch nicht vermittelbar und finanzierbar war.

Karl war es dann, der den Stadtrat und den damaligen Bürgermeister Müller überzeugte, das Machbare anzugehen. In dieser Stadtratsperiode wurden viele Projekte auf dem Weg gebracht, die für eine positive Entwicklung in Lehmingen stehen. Das Feuerwehrhaus, das Sportheim, der Radweg Lehmingen, die Neugestaltung des Dorfplatzes, das Bürgerhaus.

Karl hat sich insbesondere auch mit dem Bauamt immer eng ausgetauscht. Pragmatische und einfache Lösungen, dafür hat er sich immer eingesetzt. Er war ein Ortsbeauftragter, der im wahrsten Sinne vornweg ging und mit anpackte. Die sehr hohe Zahl seiner Helferstunden beim Umbau des alten Schulhauses zum Bürgerhaus ist nur ein Zeichen für ein ausgeprägtes ehrenamtliches Engagement. Karl verstand es damals die meisten Lehminger für dieses wichtige Projekt zu überzeugen. Vermutlich wäre der Umbau, mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln, ohne Karl nicht möglich gewesen.

Mit einem knappen Ergebnis (7 Stimmen Vorsprung) wurde Karl 2014 in den Stadtrat von Oettingen gewählt und war dort Mitglied im Bauausschuss. Legendär ist wohl sein Sitzfleisch bei den "Nachbesprechungen" im Anschluss an die Sitzungen. Ein paar Geschichten und Anekdoten von diesen Nachsitzungen habe ich auch erzählt bekommen. Vertraulich behandelt und es gilt ja: der Gentleman schweigt und genießt.

Anfang 2020 war Karl Kleemann gesundheitlich stark angeschlagen. Deshalb konnte er nicht wie gewohnt am Wahlkampf teilnehmen. So verlor er bei der Kommunalwahl sein Mandant denkbar knapp mit 3 Stimmen verlor. Für den Stadtteil Lehmingen ist dieses ein großer Verlust.

Karl ist kein Mann großer Worte, aber dafür ein Mann der Tat! Vielen Dank!

 

 

Verabschiedung Herr Reinhold Bittner

 

Reinhold Bittner vertrat die Oettinger Bürgerschaft insgesamt zwei Amtszeiten im Stadtrat. Er war von 2008 bis 2020 Mitglied der Fraktion CSU und freie Wahlgemeinschaft. Er war unter anderem Hauptausschuss, im Rechnungsprüfungsausschuss und in der Baugenossenschaft tätig.

Reinhold Bittner zeichnete sich durch seine ruhige, von Argumenten gestützten und sehr sachlichen Beiträge aus. Er war in seiner Fraktion ein sehr geachtetes Mitglied. Durch sein breitgefächertes Wissen und seine langjährige politische Arbeit hat er viel zur Gremienarbeit beigetragen.

Durch seine lange Tätigkeit in der Politik hatte er sehr viel Erfahrung und Hintergründe, die manchmal nicht so einfach darzustellen waren. Er konnte seiner Fraktion und dem Stadtrat viele Blickrichtungen auftun und erklären. Dadurch entstand für uns ein anderes Bild von manchen Sachlagen.  

Auch Reinhold Bittner ist ein Mann, der anpacken kann, wenn es an zu packen gilt. Er hat uns in seinen zwei Amtszeiten immer tatkräftig unterstützt und auf ihn war verlass. Er war stets darauf aus das Beste für unsere Stadt zu erreichen auch hierzu herzlichen Dank!

 

 

Verabschiedung Frau Gertrud Jaumann

 

Liebe Gertrud, am kommenden Sonntag steht ja noch ein besonderer Tag an: für dein langjähriges Engagement wird dir die Bürgermedaille in Gold und die Ehrenbürgerwürde verliehen. Ich hoffe, du siehst es mir nach, wenn ich mich am heutigen Abend zu deiner Person deshalb etwas kürzer fasse. Wir werden ja am Sonntag noch weiter auf deine langjährige Tätigkeit zurückblicken.

Getrud Jaumann war von 1996 – 2020 für die CSU und Freie Wahlgemeinschaft insgesamt 4 Amtsperioden im Oettinger Stadtrat. Nach dem überraschenden Tod von Norbert Dantonello war sie seit 26.10.2005 Zweite Bürgermeisterin.

Liebe Gertrud, vielen Dank für deinen Einsatz. 

 

 

Verabschiedung Frau Petra Wagner

 

Kommen wir nun zum Höhepunkt der heutigen Verabschiedungen. Bei einem Bürgermeisterseminar in den vergangenen zwei Tagen war die Teilnehmergruppe sehr gemischt. Das Alter, die Partei, die Dienstjahre, unterschiedliche Vorberufe. Es gab Bürgermeister im 13. Dienstjahr. Bürgermeister, die letztes Jahr begonnen hatten, und einiges dazwischen.

 

Was wirklich alle unabhängig von allen Vorbedingungen und Dienstjahren gesagt haben: das Amt des Bürgermeisters ist unglaublich anspruchsvoll. Anpacken, Menschen begeistern, Kummerkasten und Tröster sein, Lösungen und Kompromisse finden, auf den großen und kleinen Bühnen eine gute Figur abgeben.

Dieses Amt vereinnahmt tatsächlich dein ganzes Leben. Eine Bürgermeisterin, ein Bürgermeister ist meistens bei den Bürgern. Und nicht bei der Familie.

Und dieses Amt bringt leider nicht nur Höhen mit sich, sondern hat auch nicht selten Konflikte und Tiefschläge parat. Etwas überspitzt mit Martin Luthers Worten: „wenn der Bürgermeister seine Pflicht tut, werden kaum vier da sein, die ihn mögen.“ Ganz so schlimm war, ist und wird dieses Amt hoffentlich nicht sein. Aber es ist definitiv so: das Amt des Bürgermeisters oder der Bürgermeisterin übt man nicht aus wie einen Beruf. Man bekleidet das Amt nicht. Nein, Mann oder Frau ist Bürgermeisterin. 

 

Heute gilt es eine Frau zu verabschieden, die sechs Jahre lang mit Herzblut, Bürgernähe und großem Engagement die Bürgermeisterin dieser Stadt war. Liebe Petra, ich hoffe, dass du dir aus deiner Zeit als Bürgermeisterin, die vielen schönen und positiven Momente mitnimmst. Die vielen strahlenden und lachenden Gesichter, in die du bei Ehepaaren und Jubilaren geblickt hast. Die vielen tollen Gespräche und besonderen Erlebnisse. Das Wissen, wie und wo du Oettingen mit deiner Amtszeit geprägt hast.

 

Natürlich möchte ich jetzt nochmal die Gelegenheit nutzen, dir, liebe Petra, im Namen der Stadt Oettingen, im Namen ihrer Bürgerinnen und Bürger, im Namen der Verwaltung und auch persönlich ganz herzlich Danke zu sagen. Danke für deinen Einsatz, dein Engagement, die unzähligen Stunden, die du im Dienste unserer Kommune und Ihrer Bewohner im Einsatz warst!

 

 

Zusammenfassung: 

 

Stadtrat Karl Kleemann

Ortssprecher Stadtteil Lehmingen 2008 – 2014

Stadtrat 2014 – 2020 / (16.03.2014 - 30.04.2020) / 1 Amtsperiode

Fraktion: Stadtteilliste Oettingen SLO

Ausschüsse:

  • Bauausschuss
  • Kulturausschuss
  • KiJuFaSe

 

 

Robert Straka

Stadtrat 2014 – 2020 / (1 Amtsperiode)

Fraktion: SPD

Ausschüsse:

  • Finanzausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Schulverbandsversammlung

 

Reinhold Bittner

Stadtrat 02.03.2008 – 15.03.2020 / 2 Amtsperioden

Fraktion: CSU und freie Wahlgemeinschaft

Ausschüsse:

  • Hauptausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Baugenossenschaft

 

 

Gertrud Jaumann

Stadträtin 1996 – 2020 / 4 Amtsperioden (10.03.1996 – 30.04.2020)

Fraktion: CSU und freie Wahlgemeinschaft

Ausschüsse:

  • Kulturausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  1. Bürgermeisterin ab 26.10.2005 (Nachfolger von Norbert Dantonello gest. 16.10.2005) bis April 2020

 

  

Petra Wagner

Stadträtin 2008 – 2014 / 1 Amtsperiode

Fraktion: CSU und freie Wahlgemeinschaft

Ausschüsse:

  • Kulturausschuss
  • Schulverbandsversammlung

Erste Bürgermeisterin 2014 – 2020

 

 

 

drucken nach oben