Heidi Källner berichtet in ihrem Storchentagebuch Wissenswertes, Witziges und Interessantes aus dem Leben der Oettinger Störche.

Storchentagebuch 2022

Storch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eMail vom 03.07.2022

Grossansicht in neuem Fenster: Störche Oettingen Manggasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2022 Oettinger Nester plus Jungstörche . . . . 68 Jungstörche

 

1. PrinzBau 1       -Grossansicht in neuem Fenster: Störche im Baumhorst
2. PrinzBau 2       2
3. Dekanat          2
4. VHS 1             4
5. VHS 2             -
6. VHS 3             3
7. VHS 4             2
8. VHS 5             -
9. Schloßstr 2      2
10. Strommast Hofg     2
11. Röttgerhaus   2
12. Hof St.Apotheke      2
13. Ehem Bücherstube  2
14. Manggasse 3  3
15. Manggasse 25 N 1   3
16. Manggasse 25 N 2   3
17. Altes Reithaus -
18. Klosterplatz 6  -
19. Baum Gruftg N 1      2
20. Baum Gruftg N 2      -
21. StromM Pfarrg 16     3
22. Strom St. Pfarrg 15  3
23. Pfarrgasse 11 N 1     -
24. Pfarrgasse 11 N 2     2
25. Pfarrgasse 7   2
26. Georg FrSt Nr 3        3
27. GeorgFrSt Nr.5          1Grossansicht in neuem Fenster: Störche vor St. Jakob
28. Mühlstr 34      3
29. Schloßbuck 25          3
30. Garteng StrMast 1     -
31. GartengStrMast 2     3
32. Scheune Entengr.     2
33. Entengraben 13        -
34. Baum 1 Parkpl Entengr 2
35. Baum 2 Parkpl Entengr -
36. Zwinger 5       -
37. Fichte am Entengr    2
38. Strommast Grafenfeld   3
39. Strommast Sudetenstr  2
40. Strommast Bachgasse -

 

 

 

eMail vom 30.06.2022


Grossansicht in neuem Fenster: Jungstorch Flugversuch 22022 - 134 Jungstörche im Nördlinger Ries:

Nördlingen in 4 Nestern mit zus. 16 Jst. – Reimlingen 1 Jst – Möttingen 4 Jst – Harburg 1 Jst – Ebermergen 3 Jst – Bühl 4 Jst – Wörnitzostheim 2 Nester mit je 4 Jst = 8 Jst – Alerheim 4 Jst - Rudelstetten 3 Nester mit zus. 5 Jst – Holzkirchen 2 Jst – Munningen 2 Nester mit zus. 5 Jst – Megesheim 2 Jst - Auhausen 4 Jst. – Oettingen 66 Jst – Deiningen 1 Jst – Löpsingen in 2 Nestern zus. 5 Jst. – Wemding 3 Jst.

 

 

In Oettingen gibt es 40 Storchennester – ABER in 12 Nestern haben die Brutstörche ihre Jungen „entsorgt“. So ist das Ergebnis aus 28 Nestern zu zählen die flügge geworden sind. Ebenso geschah es in Pfäfflingen. Vielleicht aus Futtermangel???

 

 

In Heroldingen haben die Störche das Nest auf dem Strommast sehr zeitig wieder verlassen. Die Störung durch das Isolieren der Leitungen am Strommast hat die Brutstörche leider vertrieben.

 

 

 Grossansicht in neuem Fenster: Jungstorch NestGrossansicht in neuem Fenster: Jungstorch Flugversuch

 

 

 

 

 

 

 

 

eMail vom 10.06.2022

 

Inzwischen steigt die Zahl auf 10 – ZEHN Nester, 10 Paare haben ihre Küken „entsorgt“. Das klingt nicht gut, welches Wort wäre hier besser???

 

8. Klosterplatz 6 – 9. Nisthilfe Baum am Parkplatz Entengraben – 10. Gartengasse Mast mit dem Rabenabweiser.

 

 Was wird hier die Ursache sein? In den bis heute restlichen Nestern sehen die Jungstörche ziemlich gut aus, wachsen und gedeihen.

 

Viele Grüße

Heidi Källner

 

eMail vom 07.06.22

 

Liebe Storchenfreunde nah und fern,

 

die jungen Glücksbringer, sie wachsen und gedeihen, spitzeln über den Nestrand, strecken ihre Flügel, klappern bettelnd um Futter.

 

Und da bin ich schon beim Thema, eine wichtige Info über das Leben, die Erziehung und die Entscheidung mancher Elternpaare über die Zukunft ihrer Kinderschar.

Die Altstörche merken sehr bald wenn ihr Nachwuchs zu schwach, dem Leben in der Zukunft nicht gewachsen sein wird.

Sie sortieren aus, fackeln nicht lange, packen die Schwächsten kurzerhand würgend am Hals – und werfen sie über den Nestrand.

So landet manch Störchlein im Schneefanggitter oder manchmal sogar mitten auf der Straße. So ist es in der Pfarrgasse tatsächlich geschehen.

 

Von den 40 bebrüteten Nestern wurden inzwischen SIEBEN Nester durch ihre Storchenpaare von den Küken „befreit“:Storch

1.Entengraben 13 – 2. Gruftgarten Eigenbau ohne Nisthilfe auf einer Weide – 3. Zwinger – 4. VHS Nest Nr.2 – 5. VHS Nest Nr.5 –

6. Prinz. Bau Nest 1 – 7. Bachgasse Strommast . . . die Paare selbst bewohnen ihre Nester trotzdem noch.

 

 

Herzliche Grüße und bis dann – das nächste Blatt im Tagebuch kommt bestimmt.

Ihre Heidi Källner

 

 

 

 

eMail vom 07.05.2022

Guten Abend zusammen,

 

StorchSage und schreibe: Zwinger Nr. 5 - auf dem tollen Kamin mit idealem Rauchabzug, da sieht man ein frisch begonnenes Gelege. Im letzten und auch vorletzten Jahr, da wollte der Nestbau einfach nicht gelingen. HEUER im Jahr 2022, da ist ALLES möglich.

 

Somit zählt Oettingen heute 40 Storchennester mit 40 brütenden Paaren.Dekanat

 

In vielen Nestern sind die ersten Küken geschlüpft – Hier das Nest auf dem Dekanat in Oettingen.

 

Viele Grüße

Heidi Källner

 

 

 

eMail vom 02.05.2022

Guten Tag,

 

hier noch ein Bild 484 von heute, das FÜNFTE  auf der VHS neben dem Abweiser über der Pfarrgasse. Das erste Ei im Gelege - bitteStorch nicht mehr dort oben „rumfummeln“. Das Nest haben die Störche rund um den Abweiser sozusagen befestigt.

 

StorchAuf dem Dach der Manggasse 25 wurde in den letzten Stunden das komische Drahtgestell wieder von irgend jemand entfernt. Das hätte auch schief gehen können, das Nest abstürzen mitsamt dem Gelege. Heute Bild 459 ohne Drahtgestell – Samstag Bild noch mit Drahtgestell 101.

 

 

 

 

 

Alle brüten – nirgends mehr stören . . . .

 

Freundliche Grüße

Heidi Källner

 

eMail vom 30.04.2022

 

Guten Abend liebe Storchenfreunde,

 

Bitte nicht störenStörche - Oettingen, über der Dachlandschaft, immer wieder gibt es Neuigkeiten zu berichten.  Auf dem Dach der VHS, FÜNF  Nester habe ich heute gezählt - im Nest Nr. 1 über der Schloßstrasse sind inzwischen VIER  Küken geschlüpft.

 Störche

Nest Nr. 5 auf dem Giebel über der Pfarrgasse, die Störche haben es wieder geschafft. Der Abweiser neben dem Nest, er stört sie nicht, das Storchenpaar kommt damit klar.

Störche

Die Glücksbringer, sie schaffen es immer wieder, überwinden Hindernisse, da kann der Mensch nur staunen . . . sie brüten.

 

Herzliche Grüße

Heidi Källner

 

 

 

eMail vom 29.04.2022

https://blog.bayerisch-schwaben.de/auf-dem-storchenwanderweg-quer-durchs-noerdlinger-ries.htm

 

eMail vom 21.04.2022

Guten Abend zusammen,

 

Oettingen am 21. April 2022 - Bitte nicht stören, ALLE BRÜTENStorch

 

Auch wenn es noch so spärlich, gefährlich, missglückt aussieht – Manggasse 25 - jaaaa es ist gelungen, der Wille macht es möglich.

Auch der Kamin ist beschützt, der Dampf kann raus, kein Ästlein stört den Abzug.

Die Bilder 023 und 027 zeigen den Kamin Entengraben 13 und auch die Scheune im Entengraben.

 

Bitte nicht eingreifen, nicht stören - ALLE BRÜTEN . . .

 

Herzliche Grüße

Heidi Källner

 

 

 

eMail vom 14.04.2022

Fröhliche Ostern liebe Storchenfreunde.

 

In allen Nestern wird eifrig gebrütet. Das heißt – nicht ganz – denn ein paar Nachzügler bauen noch an ihren Nestern.Storcheneier

Auf alle Fälle kann man sagen: Es eiert ordentlich über der Oettinger Dachlandschaft.

 

Fröhliche und entspannte Ostern,

Ihre

Heidi Källner

 

eMail vom 13.04.2022

Und weiter geht es in Oettingen – die nächste Überraschung?

 

Der Klosterplatz Nr. 6, ein Nest dort oben auf einem Kamin, das Storchenpaar ist dort seit mehreren Jahren Stammgast. Da wird auchStorch schon fleißig gebrütet.

Heute scheint ein zweites Paar Umschau nach einer Nistmöglichkeit zu halten. Oder möchte vielleicht auch bleiben? Er trägt die Ringnummer A7N11 – sie ist nicht beringt.

Hier schließt sich der Entengraben an. Das Paar auf der Fichte brütet ebenso.

 

Ein ruhiger, idyllischer Platz . . .

 

Herzliche Grüße

Heidi Källner

 

eMail vom 09.04.2022

Oettingen ist immer wieder für Überraschungen gut. Heute die neusten Nachrichten aus der Storchenstadt.

 Storch

neues Nest in Eigenbau auf einer Weide im Gruftgarten

 

Storch Reithaus 

neues Nest auf einem Kamin der ehemaligen Reithalle in der Reithausgasse – da wird schon gebrütet.

 

Storch Entengraben

Nest Neubau auf einem Kamin Entengraben 13 und Nest Neubau auf einem Kamin Entengraben 30 Ring Nr. A3V24 und A8R24

 

Und hier noch der neueste Stand, die Anzahl der Nester am 9. April 2022:

1. Grafenfeld
2. Alte Baywa
3. Mühlstr.34
4. Georg Friedr Steinm 3
5. Georg Friedr Steinm 5
6. Prinz Bau Nest 1
7. Prinz Bau Nest 2
8. Dekanat
9. Pfarrgasse 7
10. Pfarrgasse 11 Rad
11. Pfarrgasse 11 Schornstein
12. Pfarrgasse 15 Stromständer
13. Pfarrgasse 16 Strommast
14. Gruftgarten Weide
15. Parkplatz Museum Kastanie
16. Parkplatz Museum Linde
17. Entengraben Scheune
18. Entengraben Fichte
19. Klosterplatz 6
20. Gartengasse Mast
21. Sudetenstr Strommast
22. Bachgasse Strommast
23. Manggasse 3
24. Manggasse 25
25. Kleine Bücherei
26. Apotheke
27. Röttgerhaus
28. VHS Nest 1
29. VHS Nest 2 (noch nicht besetzt)
30. VHS Nest 3
31. VHS Nest 4
32. Schloßstr 2
33. Hofgarten Strommast
34. Reithausgasse

 

Plus drei noch im „Eigenbau“ befindliche Nester

1. Baumnest Gruftgarten
2. Entengraben 13
3. Entengraben 30 

 

Ein schönes Wochenende

Herzliche Grüße

Heidi Källner

 

eMail vom 03.04.2022

Wintereinbruch im Ries.

 

Reger Luftverkehr über dem Gruftgarten in Oettingen. Beliebtes Ziel sind heute die schneebedeckten Wipfel der Bäume.Störche

Natürliches Wohnen hoch droben, versteckt zwischen krummen Zweigen und keimenden Knospen - das scheint Begehrlichkeiten zu wecken.

Ich habe die großartigen Vögel mit ihren breiten Schwingen beobachtet und manch Personalausweis mit meiner Kamera entdeckt. A5R98 und auch A3V31 . . .

 

Herzliche Grüße

Heidi Källner

 

eMail vom 24.03.2022

Guten Abend liebe Storchenfreunde,

 

1. Ei 2022Das erste Ei im Nest auf der VHS . . . AU722 und seine Herzensdame, sie staunen und feiern den Legebeginn an diesem sonnigen Frühlingstag, 24. März 2022.

 

Der Gruftgarten in Oettingen, ein Ruhepol mit besonderer Ausstrahlung.Gruftgarten

Die Gruftkirche und auch die Kirche St. Sebastian, sie geben diesem ruhigen Ort den harmonischen Rahmen.

Und mittendrin hoch oben auf einer Trauerweide sitzt träumend ein Storchenpaar. Der Weidenkorb hat es ihnen angetan, das neue Zuhause für den Sommer 2022.

 

Viele Grüße und einen schönen Abend,

Heidi Källner

 

 P.S. In Nördlingen ist noch keine Eiablage.

 

 

 

eMail vom 21.03.2022

Hallo liebe Storchenfreunde,

 

"Eyecatcher" am 21. März über dem Oettinger Marktplatz. Die Glücksbringer, sie feiern den Frühling - tragen das Glück nachBücherstube Oettingen.

 

RöttgerEin wenig rasten, Eis schlecken, Spaghetti futtern, Kuchen und Kaffee genießen - und dabei den Blick nach oben nicht vergessen.

Ich habe es heute "ausgekostet". Was für ein schöner Tag.

 

StorchNoch zur Info: Kein Ei bisher in den Nestern mit Einblick zu sehen.

 

Herzliche Grüße

Heidi Källner

 

 

Mail vom 17.03.2022

 

Guten Abend liebe Storchenfreunde,

 

Oettingen und die Weidenkörbe . . . alle DREI sind besetzt

 

Auf der Linde am Parkplatz hinter dem Heimatmuseum - auf der Trauerweide im Gruftgarten - auf der Fichte am Entengraben.Museumshof Museumshof 2Gruftgarten

 

A5L02 . . . und seine Gefährtin, auf der Linde hat sich das Paar eingemietet, häuslich niedergelassen und auch schon die Familienplanung begonnen.

 

Auf der Trauerweide im Gruftgarten, auch dort scheint das Glück bald einzukehren.

 

Viele Grüße

Heidi Källner

 

Mail vom 15.03.2022

 

An die Storchenfreunde,

 .

EntengrabenOettingen und der Entengraben: "Hier sind wir jetzt `dahoam` . . " so klingt es vom Tannengipfel - und vergnügt wird der FrühlingKlosterplatz gefeiert.

 

Oettingen und die Akropolis (Klosterplatz), "ob das was für uns ist? Ein Versuch wäre es wert - dieser Burgberg als Nistunterlage . . . 

 

Herzliche Grüße

Heidi Källner

 

 

Mail vom 13.03.2022

Guten Abend liebe Storchenfreunde,

 

heute zum Wochenende noch eine frohe Botschaft mit Bildern aus meiner Kamera:

 Mühlstraße

Oettingen in der Mühlstrasse 34

Rückblende in das Jahr 2018 am 14. Juni: Nisthilfe auf einem Strommasten für wachsende Storchen Population in Oettingen durch die N-ERGIE.

 

MühlstraßeUnd heuer endlich im März 2022: Die Glücksbringer – AN772 m. + AW378 w. – sie haben diese Einladung problemlos angenommen.  Warum erst heute? Nun denn, das Nest war bisher kahl und leer. Jetzt wurde von Menschenhand mit Hilfe der N-ERGIE und einem Storchenexperten ein weiches „Unterbett“ vorbereitet, die Wohnung sozusagen einladend ausstaffiert.

 

Übrigens AN772, dieser männliche Storch – geschlüpft in Herrieden - er war der Mieter auf dem Dach der Georg – Friedrich – Steinmeierstr. Nr. 1. Sein Nest wurde abgetragen.

Er wagt heuer 2022 einen Neuanfang mit neuer Partnerin AW378. Ihre Herkunft habe ich noch nicht rausgefunden.

  .

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,

Ihre

Heidi Källner

 

28.02.2022

Info zum heutigen Tag in Oettingen:

 

Der Tag der neuen Nisthilfen und Dächlein zur Abwehr. Ja und was machen die Glücksbringer? Sie feiern den Frühling, freuen sich des Lebens, besetzen die komischen Spitzdächlein - und jubeln - lieben - und staunen . . .

 

Bücherstube

Das rote, schmale und schmucke Haus in der Schloßstrasse - die ehemalige Bücherstube - welch eine Freude: Der Glücksbringer AZ369 fühlt sich hier als neuer Mieter/in schon richtig angekommen.

Manggasse 3

Manggasse Nr. 3, über der Ferienwohnung "Storchennest", eifriges Hämmern und Sägen erfüllt die Luft. Beinahe lautlos fährt die Hebebühne Material und Menschen mal hoch und dann wieder runter. 

Letztendlich ist es geschafft, der neue Horst weich und wohlig mit natürlichem Grün bestückt - das Storchenpaar kann wieder einziehen.

 

 Storchenabwehr 

 

. . . während auf der Apotheke auf dem spitzen Abweiser noch klagendes Geklapper ertönt . . .

 

 

Viele Grüße

Heidi Källner

 

 

23.02.2022

Liebe Storchenfreunde,

 

da können die Störche wahrlich zufrieden sein – DANKE an die Stadt Oettingen Bürgermeister Heydecker, sie hat ihre HausaufgabenEntengraben 1 bestens bewältigt: Weg von manchem Kamin, hinauf auf die Bäume. Wundervoll geschmückt mit Weidenkörben, herrlich anzusehen: Zwei im Entengraben, einer im Gruftgarten.

 

 

GruftgartenGruftgarten

 

 

Auch neue Nisthilfen aus Metall sind auf verschiedenen Dächern frisch installiert. Da heißt es für den Storch: Runter vom Kamin – bitte Platz nehmen auf dem neuen Zuhause knapp daneben.

 Schloßstraße

 

 

 

Danke im Namen der Glücksbringer an Herrn Anton Burnhauser. Er war und ist federführend mit Ideen und tatkräftigem Handeln. Auch hat er dafür gesorgt, dass die neuen „Wohnungen“ mit einer mollig weiche Unterlage als willkommene Begrüßung bestückt sind und von den Störchen hoffentlich dankbar angenommen werden. Dabei wurde auch die geniale Nisthilfe in der Mühlstraße nicht vergessen.

 

 

N-ErgieDie N-ergie, auch sie war tätig. Mit großer Freude habe ich den Strommast in der Sudetenstraße heute OHNE diese Andreaskreuze entdeckt. Danke auch hier im Namen der Störche.

 

Die Bachgasse, der Stromgigant, auch er ist wieder besetzt. Ansonsten gibt es heuteBachgasse - Stromgigant Bilder mit vielen frischen – noch unbewohnten – Nestern.

 

Jetzt heißt es für mich: Abwarten, geduldig abwarten. Denn, wie man weiß - Störche haben bekanntlich ihren eigenen Kopf – sprich Starrsinn. Sanfter ausgedrückt: Ihren eigenen Bauplan.

 

Herzliche Grüße

Bis demnächst

Ihre Heidi Källner

 

 

5. Februar 2022

 

Juhu - das Leben beginnt von Neuem!

 

Die ersten Frühlingsboten kehren heim. Die Glücksbringer und Überbringer neuen Lebens, eifrig wird geklappert, gejubelt und am Nest "gebastelt". Heute habe ich sie rein zufällig bei ihrem Einflug über Oettingen beobachtet:

 

1. auf dem Röttgerhaus, auf dem Traditionsnest der Apotheke, 3. Nest Nr.1 auf der VHS über der Schloßstrasse, 4. ebenso auf dem Dach vom Prinzessinnenhaus . . . sind es alte Bekannte? Die Ring Nr. AU688, sie wird es mir erzählen.

 

Übrigens – es gilt als gutes Zeichen, wenn der Storch kommt.

drucken nach oben