Oettingen wird nachhaltig: Arbeitskreis Nachhaltigkeit und Klimaschutz der Stadt Oettingen i. Bay.  

Nachhaltigkeit

 

 

Am 17. Februar fängt wieder die Fastenzeit an. Ursprünglich verzichtet man in dieser Zeit auf Fleisch und Alkohol. Habt ihr schon einmal gefastet? Dies soll gut für die Seele und/oder den Körper sein. Viele Menschen berichten, dass sie durch konsequentes Fasten eine andere Einstellung zu ihrem Leben und zu sich selbst bekommen. Der bewusste Verzicht auf Liebgewonnenes ohne jede Ausrede schärft den Blick auf das Wesentliche und kann eine ganz neue Erfahrung bedeuten.

 

Es gibt auch andere Möglichkeiten und Dinge auf die man verzichten kann. Wie wäre es mit Plastikfasten oder in dieser Zeit auf das Auto zu verzichten? Es gibt sehr Vieles, das wir nicht benötigen oder einschränken könnten, um der Umwelt etwas Gutes zu tun. Schreibe uns gerne bei Facebook, worauf du verzichtest oder wobei du dich einschränkst. Wir sind gespannt!

 

Wir starten am 17. Februar eine Challenge und hoffen, ihr nehmt alle teil. Wir werden entsprechend der ursprünglichen Fastenzeit uns vegetarisch ernähren. Jetzt denkt sicher der ein oder andere: „Boah auf mein Fleisch und meine Wurst mag ich nicht verzichten!“ Deshalb bitten wir alle wenigstens eine Woche durchzuhalten. Wir liefern euch auch pünktlich jeden Tag ein vegetarisches Rezept zur Inspiration. Vielleicht stellt ihr dabei fest, dass es nicht immer Fleisch sein muss und ein bewusster Fleischkonsum möglich ist. Dies ist natürlich nicht nur für die Umwelt gut, sondern auch für eure Gesundheit.

 

Die Rezepte findet ihr täglich und danach wöchentlich auf www.facebook.com/oettingen-wird-nachhaltig.de und Instagram oettingen_wird_nachhaltig
Übrigens, man kann die Seite auch besuchen, wenn man nicht bei den Social Media registriert ist.

 

 

Nudeln mit TomatensoßeFastenrezept:

 

Linsenbolognese

 

1                    Zwiebel(n)

2 Zehe/n   Knoblauch

2 EL              Tomatenmark

1 Dose        Tomaten, stückige, 400 g

450 ml        Gemüsebrühe

150 g           Linsen, rote

2                    Karotte(n)

500 g           Nudeln

4 EL              Kräuter nach Wahl

Salz und Pfeffer

 

In einer hohen Pfanne oder Topf die Zwiebel, Knoblauch und Karotten bei mittlerer Temperatur anschwitzen, Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anbraten.

Die Tomaten, Brühe und Linsen dazugeben, mit einem Deckel bedecken und ca.

20 - 25 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Zum Schluss noch die Kräuter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln wie gewohnt kochen und unter die Soße heben.

drucken nach oben