Neues aus der Städtepartnerschaft Oettingen - Rochechouart

Jean-Louis Filleul

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde der Städtepartnerschaft Oettingen-Rochechouart,

 

auch dieses Jahr hatte uns Corona wieder fest im Griff. So musste unser Besuch in Rochechouart erneut verschoben werden. Neuer Termin ist Pfingsten 2022.

 

Erfreulicherweise zeigen die Bemühungen Wirkung und wir können von den langsamen Lockerungen profitieren.

 

Leider ist trotz niedriger Inzidenzwerte eine Durchführung des 14. Juli in der von uns gewohnten Weise für uns noch nicht möglich. Daher haben wir in Absprache mit der Vorstandschaft entschieden, dieses Jahr nochmals auf eine Feier des französischen Nationalfeiertags zu verzichten. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis!

 

 

Aus Rochechouart hat uns eine traurige Nachricht erreicht.

 

Der Mitbegründer, Förderer und Motor unserer Städtepartnerschaft ist von uns gegangen.

Jean-Louis Filleul ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Er war maßgeblich am Zustandekommen unserer Städtepartnerschaft beteiligt.

 

Als 1. Stellvertretender Bürgermeister unterstützte er Bürgermeister Jean-Marie Rougier bei der Suche nach einer deutschen Partnerstadt, war es ihm persönlich doch ein großes Anliegen, den Gedanken der Völkerverständigung, die deutsch-französische Freundschaft, zu fördern und voranzutreiben.

 

Wir verdanken unsere Freundschaft mit Rochechouart seinem unermüdlichen Engagement, seiner offenen und anpackenden Persönlichkeit, der Freude und dem Herzblut, mit dem er den Grundstein gelegt und beim Aufbau aktiv mitgearbeitet hat und so unserer Jumelage den Weg geebnet und uns in all den Jahren begleitet hat.

 

Mit manchem von Ihnen hat ihn eine Freundschaft verbunden, viele haben seine freundliche und unterhaltsame Persönlichkeit sowie seinen großen Wissensschatz sicher in guter Erinnerung.

 

Er war durch seine Tätigkeit als Grundschullehrer, sein Engagement als Stadtrat und dann als
1. Stellvertreter des Bürgermeisters eine feste Größe in Rochechouart.

Seine enge Verbundenheit mit der Region und der „langue occitane“ führte dazu, dass er den
2. Vorsitz im regionalen Naturpark „Périgord-Limousin“ übernahm und auch Chef des Tourismusbüros „Pays de la Météorite“ wurde.

 

Rochechouart verliert mit ihm eine herausragende Persönlichkeit. Wir verlieren einen verlässlichen Wegbegleiter unserer Städtepartnerschaft.

 

Die Stadt Oettingen und der Freundeskreis Oettingen-Rochechouart haben seiner Familie in einem Beileidsschreiben ihr tief empfundenes Mitgefühl und ihre Anteilnahme ausgesprochen. 

Anfang August werde ich während meines Aufenthaltes in Rochechouart im Namen der Stadt Oettingen und des Komitees ein gemeinsames Gebinde auf sein Grab legen.

 

Mit besten Grüßen – und bleiben Sie uns verbunden!

 

Doris Thalhofer und Ulla Hopf

Freundeskreis Oettingen-Rochechouart e.V.

drucken nach oben