Baustelle "Minigolfanlage" unter Wasser

Minigolfanlage

Die Baustelle zu Jahresbeginn am Pumptrack ist sehr gut gelaufen. Leider gibt es ein Projekt an einer anderen Freizeitanlage, das von Anfang an unter keinem guten Stern stand: die Erneuerung der Minigolfanlage.

 

Der geplante Baubeginn musste bereits wegen den Sanierungsarbeiten an der Freibadbrücke auf Mitte Mai verschoben werden. Danach gab es leider kaum eine Woche ohne Regen, was den an sich feuchten Untergrund auf dem Mühlespan-Gelände noch „tiefer“ Hochwasserund schwerMInigolfanlage zu bearbeiten gemacht hat.

 

Die letzten Wochen haben wir uns intensiv Gedanken gemacht, wie wir unsere Personal an der Baustelle so aufstocken können, damit wir das Projekt noch vor den Sommerferien abschließen können. Leider hat uns das Hochwasser am vergangenen Wochenende hier endgültig einen Strich durch die Rechnung gemacht: die bisherigen Arbeiten wurde von der Überschwemmung stark in Mitleidenschaft gezogen und auch der Untergrund bleibt sehr feucht. Damit kann die Minigolfanlage in diesem Jahr leider nicht mehr eröffnet werden.

Unser neues Ziel ist es, die Anlage im Frühjahr im neuen Glanze erstrahlen zu lassen und mit einem großen Event zu eröffnen. Auch die Grünfläche soll bis dahin wieder hergerichtet und der Zaun erneuert werden.

 

HochwasserMir ist bewusst, dass die Minigolfanlage eine wichtige Attraktion in unserem Freibad ist. Ich hoffe, dass uns die neue Anlage im nächsten Jahr etwas für den diesjährigen Ärger entschädigt.

 

An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Oettinger Bahnpaten, die dieses Projekt erst möglich machen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Heydecker

 

drucken nach oben