Gerhard Förschner stiftet Kupferstich-Tafel anlässlich der Freundschaft zwischen Oettingen und Haugesund

Freundschaftstafel

Seit Juni 1971 ist Oettingen mit der norwegischen Stadt Haugesund, insbesondere mit der Musikkapelle „Ungdomskorps“, freundschaftlich verbunden. Der damalige Leiter des Oettinger Verkehrsvereins  (Vorgänger der Tourist-Information), Herr Reiner Bauer, knüpfte damals mit dem Chef der Haugesunder Musikkapelle "Ungdomskorps", Herr Harald Tørring, einen ersten Kontakt und lud die Mitglieder der Kapelle ein, bei ihrer Reise nach Innsbruck in Oettingen einen Aufenthalt einzulegen und ein Konzert zu geben. Die Zusage aus Norwegen kam postwendend und ein paar Tage später trafen die Norweger tatsächlich in Oettingen ein. Die Oettinger Bürger bereiteten den Mitgliedern der Musikkapelle einen herzlichen Empfang. Das waren die Anfänge einer sagenhaften Freundschaft. Wie sich die Geschichte im Einzelnen abgespielt hat, kann man hier erfahren.

 

Noch heute sind der Ungdomskorps und ehemalige Mitglieder dieser Musikkapelle mit Oettinger Bürgern freundschaftlich verbunden und besuchen Oettingen zur Jakobi-Kirchweih regelmäßig. Zur Förderung und Pflege dieser Freundschaft wurde sogar ein Verein gegründet.

 

Anlässlich dieser langjährigen Freundschaft zwischen Oettingen und Haugesund hat nun Herr Gerhard Förschner eine Kupferstichtafel angefertigt, die am Schrannenplatz angebracht und dort am Freitag, 26.07.2019 um 18 Uhr, also kurz vor dem Kirchweihauftakt, enthüllt wird.

 

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, bei der Enthüllung dabei zu sein.

 

 

 

drucken nach oben