Freie Fahrt auf der B 25 in Richtung Dinkelsbühl

Das Staatliche Bauamt Ansbach hebt am Freitag, den 14.08.2020 die Vollsperrung auf der B 25 zwischen Wilburgstetten und Fremdingen auf. Die weiteren Arbeiten werden neben der Bundesstraße durchgeführt.  Somit ist die B 25 in diesem Streckenabschnitt wieder durchgängig befahrbar.

 

Die Maßnahme Ortsumfahrung von Greiselbach im Zuge der Bundesstraße 25 tritt jetzt in ihre letzte Phase. Auf dem rund 3,8 km langem Straßenstück investiert seit 2016 die Bundesrepublik Deutschland rund 20 Mio. €. Da jetzt die seit April laufenden Arbeiten auf der bestehenden Bundesstraße abgeschlossen wurden, hier wurde auch eine Fernwasserleitung verlegt, können die abschließenden Arbeiten neben der Bundesstraße im Bereich des neuen Dammes zu einer neuen Bahnbrücke erfolgen.

 

Die Umleitungsbeschilderung wird im Laufe des Freitags abgebaut. Der Verkehr läuft anschließend im nördlichen Bereich – wie bereits bis März dieses Jahres – über eine Baustellenumfahrung, bevor er südlich des Bahnüberganges auf dem bereits fertiggestellten Teilabschnitt der B 25 geführt wird. Diese Verkehrsführung wird bis zur geplanten Gesamtfertigstellung der Maßnahme Mitte 2021 beibehal- ten. Eine weitere Vollsperre der B 25 ist nicht mehr notwendig.

 

In den nächsten Monaten werden die Brückenbauarbeiten und die Dammschüt- tung abgeschlossen. Außerdem wird die Einmündung der St 1076 nach Rüh- lingstetten erneuert und das neue Rad- und Wirtschaftswegenetz aufgebaut.

Nachdem sich der Straßendamm nördlich und südlich der Brücke über die Bahnli- nie in den Wintermonaten konsolidiert hat, werden 2021 die Arbeiten am Fahr- bahnoberbau der B 25 fortgesetzt und die Maßnahme Mitte 2021 abgeschlossen werden.

 

Das Staatliche Bauamt bedankt sich bei den Verkehrsteilnehmern und besonders den Anliegern der Umleitungsstrecken für das Verständnis für die entstandenen Behinderungen und Umwege.

 

Aktuelle Informationen werden laufend im Internetangebot des Staatlichen Bauamts Ansbach veröffentlicht:

 

https://www.stbaan.bayern.de/strassenbau/projekte/B51S.ABBA0016.00.html

 

 

drucken nach oben