Aktueller Statusbericht zum Breitbandausbau in der Stadt Oettingen in Bayern

Breitband
  • Rund 30 Kilometer Glasfaser und 15 neue Verteiler
  • Bandbreiten von 50 MBit/s bis zu 200 MBit/s
  • Rund 1.500 Haushalte können ab Dezember 2017 schnellere Anschlüsse nutzen

 

Der Glasfaser-Ausbau der Telekom in Oettingen i. Bay. läuft auf Hochtouren. Nach aktueller Rückmeldung der Telekom wird sich der Abschluss des bis Ende Oktober geplanten Breitbandausbaus noch geringfügig verzögern. Ab Dezember 2017 können die schnellen Anschlüsse je nach Ausbaubereich und –technik mit 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s, geförderter Ausbau ohne Vectoring), bis 100 Mbit/s (eigenwirtschaftlicher Ausbau mit Vectoring), oder sogar bis zu 200 MBit/s (geförderter Ausbau, Glasfaser bis ins Haus) gebucht werden. Insgesamt werden bei den Ausbaumaßnahmen rund 30 Kilometer Glasfaser verlegt und 15 moderne Verteiler aufgestellt. Davon profitieren rund 1.500 Haushalte.

 

„Die zügige Fertigstellung des derzeit stattfindenden Breitbandausbaus in unserer Stadt ist uns ein besonderes Anliegen“, sagt Petra Wagner, Bürgermeisterin von Oettingen i. Bay.. „Unsere Bürgerinnen und Bürger können es kaum erwarten, die moderne digitale Infrastruktur zu nutzen. Schnelle Internetanschlüsse sind heute für das Leben und Arbeiten in Oettingen i. Bay. unverzichtbar.“

 

„Die Arbeiten laufen auf Hochtouren: Viele Glasfaserkabel sind verlegt, viele Verteiler stehen schon,“ sagt Lothar Heubeck, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Wir danken der Stadt Oettingen i. Bay. für die gute Zusammenarbeit.“

 

So kommt das schnelle Netz ins Haus

Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen. Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden höhere Bandbreiten erreicht. Ab der zweiten Jahreshälfte 2018 wird Super-Vectoring (derzeit nur im Bereich des eigenwirtschaftlichen, nicht im Bereich des geförderten Ausbaus erlaubt) eingesetzt. Dann sind Geschwindigkeiten von bis zu 250 MBit/s möglich. Es gilt die Faustformel: Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit.

 

Mit dem Ausbaukonzept wird insbesondere dem erhöhten Bandbreitenbedarf in den Gewerbegebieten Rechnung getragen. Hier endet das Glasfaserkabel nicht im MFG am Straßenrand, sondern hier wird die Glasfaser bis zur Grundstücksgrenze gezogen. Um die jeweiligen Gebäude zu versorgen, müssen die Grundstücks-/Hauseigentümer einen entsprechenden Auftrag für den Glasfaser-Anschluss bis ins Gebäude erteilen. Der Zeitpunkt der Auftragserteilung beeinflusst hier auch direkt den Zeitpunkt der Buchbarkeit.

 

Der Weg zum neuen Anschluss

Allgemein gilt: Der technische Breitbandausbau wird durch die Telekom durchgeführt. Allerdings besteht nach dem Breitbandausbau die Möglichkeit, den Anbieter frei zu wählen.

 

Bereits heute können sich interessierte Kunden auf www.telekom.de/schneller für die neuen Anschlüsse registrieren und erhalten eine Nachricht, sobald die schnellen Anschlüsse gebucht werden können. Bürgerinnen und Bürger, die ab Dezember 2017 das schnellere Internet nutzen wollen, müssen neue Verträge abschließen oder bereits bestehende anpassen.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom Shop, beim teilnehmenden Fachhandel, im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

  • telekom.de/schneller
  • Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  • Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  • Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)

 

Und natürlich beraten die Mitarbeiter im Telekom Shop und die Fachhändler gerne:

  • Telekom Shop in Donauwörth, Reichsstr. 24, 86609 Donauwörth, 0906/7056052
  • Liton Unterhaltungselektronik GmbH, Wemdinger Str. 1, 86720 Nördlingen, 09081/257766
  • Expert Müller e.K., Würzburger Str. 5, 86720 Nördlingen, 09081/799808
  • Hetec Handytarif-Makler, Marktplatz 8, 86720 Nördlingen, 09081/2722858

 

drucken nach oben