Fahrt zum Karneval in Bagolino

Bagolino

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Partnerstadt Bagolino, eine Berggemeinde rund acht Kilometer nordwestlich des Idrosees in der Lombardei gelegen, blickt auf eine lange Tradition im Karneval zurück. Urkundlich wird das Fest erstmals im Jahr 1518 erwähnt.

 

 

 

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bagolino

 

 

 

Der "Bagoss-Karneval" wird mit mehrtägigen Umzügen und traditionellen Tänzen zu Violin-Klängen gefeiert wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bagolino

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Attraktionen dieser über Jahrhunderte entwickelten, eigenen Form des volkstümlichen Karnevals sind die Tänzer, die Musikanten und die Masken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Bagolino

 

Die Tänzer und Musikanten ziehen  mit ausgefallenen Masken und Kostümen durch die malerischen Gassen der idyllischen Berggemeinde und führen mimische Tänze nach einem uralten überliefertem Ritual auf.

Die heiteren Melodien der Musiker erfüllten Bagolinos Straßen bereits vor Jahrhunderten zur Karnevalszeit mit ihrem Klängen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bagolino

Doch nicht nur die althergebrachten Tänze, sondern auch die prachtvollen Kostüme verdienen Beachtung. Wie schon im 16. Jahrhundert galten die Kostüme als wahre Meisterwerke der örtlichen Handwerkskunst, die mit viel Liebe bis in unsere Zeit gepflegt wird.

 

 

Zudem tragen die Karnevalisten Gegenstände mit sich, die seit Jahrhunderten den Alltag der Menschen in Bagolino prägen: Spinnräder, Heugabeln, Rechen, Stöcke, Weidenkörbe sowie Kuhglocken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Besuch im Bergstädchen Bagolino während der närrischen Tage lohnt sich allemal.

Interesse ? Die Firma Omnibus +Taxi Graf,  Am Sauereck, Oettingen bietet während der Faschingszeit eine Fahrt nach Italien an, bei der auch in Bagolino halt gemacht wird. Weitere Informationen über diese Reise bekommen Sie bei Omnibus +Taxi Graf, Tel. 1388

 

drucken nach oben